Skip to main content

Über uns

Die Geschichte

Am 10. Mai 1927, ist Hans Roth in die Schmiede von Klingnau eingezogen und hat damit den Grundstein zum heutigen Unternehmen gelegt. Er konnte die Schmiede, welche einige Jahre zuvor teilweise abgebrannt und dann wieder aufgebaut worden war, käuflich erwerben.

Von da an loderte das Feuer in der Esse und der Amboss erklang in den Gassen. Zur Hauptsache wurde für die Landwirtschaft gearbeitet, mussten doch viele Arbeitsgeräte auf handwerkliche Art hergestellt oder repariert werden. Auch Pferde und sogar Kühe wurden beschlagen. Durch die Industrialisierung und die Wohnbautätigkeit kam neue Kundschaft in den Betrieb. Schlosserarbeiten mussten ausgeführt und Wasserleitungen hergestellt werden. So erfolgte langsam die Umstellung zum gemischten Betrieb.

In den Kriegsjahren war man zudem froh, möglichst vielseitig zu sein, denn es war damals wirklich nicht leicht, immer ausreichend Arbeit zu finden.

Anfangs der Fünfzigerjahre trat die zweite Generation in das Geschäft ein. Bald wurde eine Kollektivgesellschaft und etwas später eine Familien-AG gegründet. die Hochkonjuktur hatte zur Folge, dass auch Personal eingestellt werden konnte. Die neuen technischen Entwicklungen erforderten auch immer mehr Magazine und Plätze.Die alten Räumlichkeiten wurden zu eng und so entschloss man sich für einen Neubau.In der Industrie- und Gewerbezone im Zelgli wurde eine Werkstatt und ein Wohnhaus errichtet und 1971 bezogen.Die neuen Räumlichkeiten konnten rationell eingerichtet werden, dies bedeutete für alle eine Erleichterung. Zur besseren Betreuung der geschätzten Kundschaft wurde eine Servicestelle geschaffen. Kundendienst, Betreuung von Wasserversorgung, Neu- oder Umbauten in Industrie sowie für Privatwirtschaft bildeten und bilden das weite Tätigskeitumfeld des Unternehmens.

Seit 1984 wird nebst sanitären Arbeiten durch die angegliederte Tochtergesellschaft TUROCAL auch der Bereich Heizung kompetent betreut. Diese Gesellschaft wurde später aufgelöst und die Hans Roth AG übernahm dessen Arbeiten. Aktuell beschäftigt die Hans Roth AG 8 Personen.

Optimismus für die Zukunft

Die Familie Roth blickt optimistisch in die Zukunft. Handwerkliche Arbeiten, kompetent ausgeführt vom Kleingewerbe, werden bestimmt auch weiterhin gefragt sein. Nachdem bereits zwei Söhne in der dritten Generation die Ausbildung in dieselbe Berufsrichtung unternahmen und Fredi Roth 1987 die Meisterprüfung abgelegt hatte und danach die Brunnenmeister-Prüfung absolvierte, ist bereits die vierte Generation César Roth mit abgeschlossener Meister- und Brunnenmeister-Prüfung in der Firma tätig.